Die Kläger

Wer steht hinter der Klage?

Hinter der Klage steht ein Bündnis von Solarenergie-Förderverein Deutschland e.V. (SFV), Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V. (BUND) und vielen Einzelklägern. Hauptkläger und Initiator ist der SFV, der die Klage am 23. November 2018 beim Bundesverfassungsgericht (BVerfG) eingereicht hat.

Solarenergie-Förderverein Deutschland e.V. (SFV)

Der SFV ist ein Umweltschutzverein, der seit 30 Jahren bundesweit tätig ist. Sein Engagement gilt der raschen und vollständigen Umstellung auf Sonnen- und Windenergie. Dabei setzt er sich auch für eine massive Markteinführung dezentraler Langzeitspeicher ein – anstelle eines unnötigen Ausbaus zusätzlicher Ferntransportleitungen.

Der SFV-Geschäftsführer, Wolf von Fabeck, erklärt: „Obwohl der globale Temperaturanstieg noch nicht einmal die in Paris vereinbarten 1,5 Grad erreicht hat, bedroht der Klimawandel schon jetzt das Überleben der Menschen-, Tier- und Pflanzenwelt. Wir hoffen, dass das BVerfG die Gefahr erkennt und ihr entgegen tritt.“

Solarenergie-Förderverein Deutschland e.V. (SFV)

Der SFV ist ein Umweltschutzverein, der seit 30 Jahren bundesweit tätig ist. Sein Engagement gilt der raschen und vollständigen Umstellung auf Sonnen- und Windenergie. Dabei setzt er sich auch für eine massive Markteinführung dezentraler Langzeitspeicher ein – anstelle eines unnötigen Ausbaus zusätzlicher Ferntransportleitungen.

Der SFV-Geschäftsführer, Wolf von Fabeck, erklärt: „Obwohl der globale Temperaturanstieg noch nicht einmal die in Paris vereinbarten 1,5 Grad erreicht hat, bedroht der Klimawandel schon jetzt das Überleben der Menschen-, Tier- und Pflanzenwelt. Wir hoffen, dass das BVerfG die Gefahr erkennt und ihr entgegen tritt.“

Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V. (BUND)

Der BUND ist einer der großen Umweltverbände Deutschlands und das deutsche Mitglied des internationalen Naturschutznetzwerkes Friends of the Earth. Er hat es sich zur Aufgabe gemacht,  umweltpolitische Defizite aufzudecken, politischen Lobbyismus zu leisten und die Öffentlichkeit aufzuklären.

“Die globale Erwärmung darf 1,5 Grad gegenüber vorindustriellem Niveau auf keinen Fall überschreiten. Mit unserer Klage erhöhen wir den Druck auf die Bundesregierung und den Bundestag, endlich ein Klimaschutzgesetz vorzulegen, das die Ziele des Pariser Klimaabkommens effektiv umsetzt.“

Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V. (BUND)

Der BUND ist einer der großen Umweltverbände Deutschlands und das deutsche Mitglied des internationalen Naturschutznetzwerkes Friends of the Earth. Er hat es sich zur Aufgabe gemacht,  umweltpolitische Defizite aufzudecken, politischen Lobbyismus zu leisten und die Öffentlichkeit aufzuklären.

“Die globale Erwärmung darf 1,5 Grad gegenüber vorindustriellem Niveau auf keinen Fall überschreiten. Mit unserer Klage erhöhen wir den Druck auf die Bundesregierung und den Bundestag, endlich ein Klimaschutzgesetz vorzulegen, das die Ziele des Pariser Klimaabkommens effektiv umsetzt.“

Einzelpersonen

Unter die Einzelkläger reihen sich Personen aus verschiedenen Bereichen der Gesellschaft. Vom Kind zum Rentner. Vom Studenten zum Professor. Sie stammen u.a. aus den Bereichen Medizin, Politik, Forschung für erneuerbare Energien, Geologie und Journalismus.

Auch bekannte Gesichter zählen zu den Einzelklägern: Schauspieler Hannes Jaenicke, der ehemalige Bundestagsabgeordnete Josef Göppel (CSU) und Professor Volker Quaschning von der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin.

Einzelpersonen

Unter die Einzelkläger reihen sich Personen aus verschiedenen Bereichen der Gesellschaft. Vom Kind zum Rentner. Vom Studenten zum Professor. Sie stammen u.a. aus den Bereichen Medizin, Politik, Forschung für erneuerbare Energien, Geologie und Journalismus.

Auch bekannte Gesichter zählen zu den Einzelklägern: Schauspieler Hannes Jaenicke, der ehemalige Bundestagsabgeordnete Josef Göppel (CSU) und Professor Volker Quaschning von der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin.

Prof. Dr. Volker Quaschning

“Die Folgen für die kommenden Generationen werden katastrophal sein. Aber auch meine Generation wird zunehmend durch die Folgen des Klimawandels betroffen sein.”

Dr. Thomas Bernhard

“Ich bin in Deutschland als Arzt tätig und weiß auch hier von den Bedrohungen durch Extremwetterereignisse mit Unfalltoten, Hitzezeiten mit Anstiegen von Herzinfarkten, oder neuen Infektionserkrankungen wie z.B. durch Ansiedeln der Tigermücke als Überträger.”

Johannes Jung

“Der Temperaturstress gefährdet die Gesundheit der Menschen, ihre Ernährungsgrundlagen und das friedliche Zusammenleben. Immer mehr Menschen werden aus ihrer Heimat vertrieben, weil ihnen auf Grund von Dürren und Extremwetter die Lebensgrundlagen entzogen werden.”

Prof. Dr. Daniel Kray

“Die Chancen sind hoch, dass meine Kinder und meine Familie bei dem aktuell eklatant unzureichendem Klimaschutz der Bundesregierung zu Schaden kommen und mit Leib und Leben bedroht sind. … Es ist ein Armutszeugnis für die Bundesregierung, dass sie wissenschaftliche Fakten von Tausenden von Wissenschaftlern im aktuellen IPCC-Bericht ignoriert und Kohlekraftwerke und Verbrennungsmotoren weiter qualmen lässt. Dabei sind die erneuerbaren Energien als Alternative günstiger, umweltfreundlicher und schaffen mehr Arbeitsplätze.”

Wolf von Fabeck

“Die Entwicklung zu ständig steigenden Temperaturen und immer stärkeren Extremwetterausbrüchen ist kaum noch aufzuhalten. Kalifornien zeigt, wie es gehen kann. Erst jahrelange ausdörrende Trockenheit, dann nicht endende Hochtemperaturen, schließlich zufällige Brandausbrüche, die von heißen Stürmen weiter angefacht werden und sich zu unentrinnbaren Brandkatastrophen entwickeln.”

Andreas Sanders

“Auf lange Sicht geht es nicht um die Frage ob die Erde weiter existieren wird. Es geht darum, ob wir Menschen als Lebensform eine Zukunft auf der Erde haben – oder wir uns selbst abschaffen und viele weitere Spezies mit uns reißen.”

Josef Göppel

“Ich habe mich der Beschwerde angeschlossen, da die Bundesregierung ihre völkerrechtlichen Verpflichtungen aus dem Pariser Klimaabkommen nicht umsetzt. Deutschland fällt sogar immer weiter zurück, Beschlüsse werden nicht ernst genommen.”

Emanuel und Ella-Marie Kirschstein

“Als Eltern hat man den instinktiven Drang, seinem Kind ein gutes Leben zu ermöglichen. Dies lässt sich jedoch nicht realisieren, wenn Deutschland nicht endlich aufwacht. Wir möchten uns daher – von unserer Tochter oder von wem auch immer – nicht irgendwann vorwerfen lassen, nichts unternommen zu haben. Die Verfassungsbeschwerde ist zumindest ein erster Schritt, sich gegen das Unterlassen der Gesetzgebung zu wehren.”

Hannes Jaenicke

“Ich habe mich der Klimaklage angeschlossen, weil in Deutschland zwar ausgiebig von Klima- und Umweltschutz geredet, aber so gut wie nichts unternommen wird. Die Auto-, Energie-, Agrar-, Chemie-, Pharma-, Banken-Lobby verhindert mit allen Mitteln und sehr erfolgreich, dass unsere Regierung verantwortungsvolle Umwelt-Politik betreibt. So bleibt uns Bürgern offenbar nur der Rechtsweg, um sich gegen die Lobbykratie und ihre Gängelung der Politik zur Wehr zu setzen.”