Wir sind laut, weil Ihr uns die Zukunft klaut

Wir sind laut, weil Ihr uns die Zukunft klaut

Wir sind laut, weil Ihr uns die Zukunft klaut 1282 1500 SFV | Klimaklage

Folgen des Klimawandels – Was wir zu tun haben

Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland, Ortsgruppe Landau lädt zu dem Vortrag herzlich ein.

Wann: 16. Mai 2019, 20 Uhr

Wo: Haus am Westbahnhof, An 44 40a, 76829 Landau

Referent: Wolf von Fabeck, Geschäftsführer des Solarenergie-Fördervereins Deutschland e.V. (SFV)

weitere Informationen: BUND Kreisgruppe Südpfalz

Worum geht es?

Wolf von Fabeck hält den vollkommenen Ersatz von Kohle, Erdgas, Öl und Atomenergie durch die Erneuerbaren Energien für eine der größten globalen Aufgaben unserer Zeit. Seit 1989 setzte er sich für die kostendeckende Vergütung von Solarstrom ein. Damit wurde er mit Hans-Josef Fell, Hermann Scheer und anderen – zu einem der Vordenker und Wegbereiter des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) von 2000. Er wirbt für eine rasche Umstellung der Energieversorgung auf 100 % Erneuerbare Energien.

Um dem Klimawandel zu begegnen, der das Leben auf unserer Erde gefährdet, tritt Wolf von Fabeck für die schnellstmögliche Umstellung unseres Energiesystems auf 100% Versorgung mit Erneuerbaren Energien ein. Die wichtigsten Säulen sind dabei für ihn Windenergie und Solarenergie. Die Nutzung von Bioenergie wird dabei von ihm als sehr kritisch eingeschätzt. Statt des weiteren Zubaus von Hochspannungsleitungen fordert er den Ausbau von Stromspeichern und Nahleitungen.

Wolf von Fabeck sieht die Energiewende aktuell in einer Sackgasse und fordert deshalb die externen Kosten der fossilen und atomaren Energie durch eine Umschichtung der Steuerlast zu internalisieren:

  • Steuern auf Energie müssen erheblich erhöht werden
  • Steuern auf Löhne und Gehälter erheblich senken
  • Ausgleich der steigenden persönlichen Energiekosten durch ein voraussetzungsloses gleiches Einkommen für jeden Einwohner